mdc-Plakette für Zertifzierung Logo Sanitätshaus Hähn

  Startseite   Inhalt   Kontakt   Impressum   Datenschutzinformationen

Bandagen


  • tragen zur Schmerzlinderung bei
  • fördern den Heilungsprozess und Rehabilitation
  • sind Hilfsmittel, die aus flexiblen Materialien bestehen und Körperteile zirkulär umschließen
  • wirken entlastend und stabilisierend
  • können auch prophylaktisch im Sport eingesetzt werden.


Damit Bandagen und Orthesen ihren Zweck erfüllen, ist exaktes Maßnehmen erforderlich. Unser geschultes Personal nimmt sich die notwendige Zeit, um die für Sie passende Bandage auszuwählen und gibt Ihnen wertvolle Tipps für das Anlegen oder Anziehen.

 

Cervicalstütze

Anatomische Cervicalstütze mit seitlichen Kieferaussparungen und mittlerer Stützkraft, lieferbar in zwei Farben
Indikationen: leichte Schleudertraumen, nach Operationen an der Halswirbelsäule

 

Kniegelenk-Bandage

ohne Naht, mit Silikoneinlage, lieferbar in zwei Farben

Indikationen: alle Reizzustände des Kniegelenks, nach Operationen, nach Sportverletzungen, aseptische Knochennekrosen.

 

Sprunggelenk-Bandage

Spezialbandage zur Behandlung von Fußgelenkerkrankungen, lieferbar in fünf Farben. Indikationen: Überlastungserscheinungen, Reizzuständen und Blutergüssen im Sprunggelenkbereich.

 

Handgelenk-Bandage

Feste Bandage. Angenehmes und trockenes Tragegefühl durch atmungsaktives und Feuchtigkeit ableitendes Material, in zwei Farben lieferbar.

Indikationen:
Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündungen, Rheuma, Zerrungen des Handgelenks und nach Abnahme von Gipsverbänden. Ruhigstellung des Handgelenks nach nichtknöchernen Verletzungen, Radialisnervlähmung (Fallhand). Auch nachts zu tragen.

 

Epicondylitis-Spange

Durch die Epicondylitis-Spange wird eine mechanische Entlastung der Sehnenansätze am Epicondylus erreicht.

Komprimierung der Unterarmmuskulatur an ihrem größten Umfang unterhalb des Ellenbogens, ohne die Blutzirkulation im Unterarm zu beeinträchtigen. Schneller und einfacher Polsterwechsel, hohe Rutschsicherheit durch Silikoneinlagen im Polster, optische Kontrolle des Spangendrucks

Indikationen: Epicondylitis, auch Tennisarm genannt, obwohl häufig auch durch Computerarbeit hervorgerufen

Lendenwirbelsäule-Bandage

Bandage mit Pelotte zur Behandlung von Rückenbeschwerden im Lendenwirbelbereich

Indikationen: Rückenbeschwerden im Lenden-Kreuzbeinbereich, Verschleißerscheinungen der Lendenwirbelsäule, allg. bei Schwächen und Fehlfunktion der Rumpfhaltemuskulatur, zur postoperativen Behandlung

 
 

Fotos und z.Teil Texte mit freundlicher Genehmigung der Firmen: Bort Medical GmbH, Thämert Orthopädische Hilfsmittel GmbH & Co. KG und Heinz Schiebler Norddeutsche Gummistrumpffabrik GmbH u.Co. KG