mdc-Plakette für Zertifzierung Logo Sanitätshaus Hähn

  Startseite   Inhalt   Kontakt   Impressum   Datenschutzinformationen

Einlagen

egal ob für Sport, Alltag, Diabetiker, Wachstumskorrektur, Fersensporntherapie, Entlastungen jeglicher Art, propriozeptive Einlagen.

Mit unserer Hilfe, ausführlicher Beratung und gezielter Fußgymnastik laufen Sie schon bald wieder schmerzfrei.

Herstellung von Einlagen mit Computerunterstützung - individuell und exakt

Moderne Technik unterstützt uns beim Maßnehmen Ihrer Füße und bei der Herstellung von Einlagen. Dennoch sind das Fachwissen und die handwerkliche Fertigkeit unserer ausgebildeten Orthopädietechniker die wichtigsten Bestandteile bei der Herstellung Ihrer individuellen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Einlagen.

Hier sehen Sie die einzelnen Schritte:

 

Computergesteuertes Abtasten der Füße (Einscannen). Wichtig ist es, ruhig zu stehen; bei Bedarf wird eine Stehhilfe verwendet, an der sich der Patient festhalten kann

 

Das Abbild eines Fußes wird von einem Orthopädietechniker nachbearbeitet, hier gut sichtbar das eingefügte Polster. Das Computerprogramm erstellt daraus einen Arbeitsauftrag für die Fräsmaschine.

 

Die Fräsmaschine bei der Arbeit: aus einem Weichschaumblock entsteht eine Einlage.

 

Die Fräsmaschine von außen mit Lärm- und Staubschutzabdeckung.

 

Die Einlagenrohlinge sind fertig

Nun sind die Orthopädietechniker wieder gefragt: die sorgfältige Nachbearbeitung der Rohlinge ist nach wie vor Handarbeit. Die Ränder werden gesäubert, eventuell wird eine weitere Materialschicht aufgeklebt, die Einlagen werden in Schuhe eingearbeitet...